hd

Ein Amerikaner in Paris (1951)

Der Amerikaner Jerry Mulligan ist kurz nach Kriegsende nach Paris gekommen und will ein berühmter Maler werden. Bisher lässt der Erfolg allerdings auf sich warten, ohne dass Jerry deshalb Trübsal bläst. Im Gegenteil, er ist die gute Laune selbst, beliebt im Viertel, singt und tanzt mit den Kindern der Nachbarn und träumt mit seinem Landsmann Adam Cook von künftigem Ruhm. Eines Tages begegnet Jerry der hübschen und wohlhabenden Milo Roberts. Sie hat einee ungewöhnliche Leidenschaft: Sie 'sammelt' Künstler, um sie berühmt zu machen.
USA 1951
113 min
Genre: Movie/Musical
Regie: Vincente Minnelli
Darsteller: Caron Leslie, Kelly Gene, Oscar Levant
Studio: Warner Bros
FSK: 12
Preis: € 1,98
Preis HD: € 2,98

Letzte Chance!

Inhalt

Der amerikanische Maler Jerry Mulligan (Gene Kelly) verliebt sich im Paris der frühen Nachkriegsjahre in die junge Verkäuferin Lise (Leslie Caron). Die erwidert seine Gefühle, ist aber bereits mit dem bekannten Sänger Henri (Georges Guétary)verlobt. Alles steuert auf ein tragisches Ende hin, doch auf einem großen Kostümfest nimmt das Schicksal der drei eine überraschende Wende. "Ein Amerikaner in Paris" ist eines der schönsten und erfolgreichsten Musicals der Filmgeschichte. In der Hauptrolle ein sensationeller Gene Kelly, ganz und gar in seinem Element: Sein grenzenloser Perfektionismus bei der Ausarbeitung der Tanzszenen wurde 1951 mit einem Ehren-Oscar belohnt.Als Vorlage für den amerikanischen Spielfilm diente übrigens das gleichnamige Orchesterwerk von George Gershwin aus dem Jahr 1928.

Quelle: Archiv/ Presseheft