hd

Hidden Figures: Unerkannte Heldinnen

Die Filmbiografie erzählt die wahre Geschichte von Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson, drei afroamerikanische Mathematikerinnen, die während der Rassentrennung in den USA als Wissenschaftlerinnen, damals 'coloured computers' benannt, für die NASA tätig waren und Rechenarbeiten für Flugkurven erledigten. Ihnen ist es schließlich zu verdanken, dass die NASA es schaffte den ersten Amerikaner, John Glenn, ins Weltraum zu schicken und somit ihr Ruf behalten konnte.
USA 2016
120 min
Genre: Drama/Movie
Regie: Theodore Melfi
Darsteller: Janelle Monae, Octavia Spencer, Taraji P. Henson
Studio: 20th Century Fox
FSK: o.A.
Preis: € 4,98
Preis HD: € 5,98

Inhalt

„Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ ist die bisher noch nicht erzählte, unglaubliche Geschichte von Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Dorothy Vaughn (Octavia Spencer) und Mary Jackson (Janelle Monáe). Eine leidenschaftliche Hommage an drei herausragende afroamerikanische Frauen, die zu Beginn der sechziger Jahre bei der NASA arbeiten und an vorderster Front an einem der wichtigsten Ereignisse der jüngeren Zeitgeschichte beteiligt sind. Die brillanten Mathematikerinnen sind Teil jenes Teams, das dem ersten US- Astronauten John Glenn die Erdumrundung ermöglicht. Eine atemberaubende Leistung, die der amerikanischen Nation neues Selbstbewusstsein gibt, den Wettlauf ins All neu definiert und die Welt aufrüttelt. Dabei kämpft das visionäre Trio um die Überwindung der Geschlechter- und Rassengrenzen und ist eine Inspiration für kommende Generationen, an ihren großen Träumen festzuhalten.

Quelle: Archiv/ Presseheft