hd

All Eyez on Me

Tupac Shakur wächst in den 70er- und 80er-Jahren in New York auf und wird Zeuge der ungerechten Behandlung der Schwarzen durch die Polizei. Als er später an die Westküste zieht, ändert sich sein Leben schlagartig: Als 2Pac wird er zum Star der Hip-Hop-Szene. Doch der Ruhm hat auch negative Seiten: Rivalitäten mit anderen Rappern, insbesondere mit The Notorious B.I.G. und der Konkurrenzkampf zwischen Ost- und Westküste bestimmen von nun an sein Leben und führen schließlich dazu, dass Tupac 1996 mit nur 25 Jahren stirbt.
USA 2017
120 min
Genre: Drama/Movie
Regie: Benny Boom
Darsteller: Danai Gurira, Demetrius Shipp Jr., Dominic Santana
Studio: Constantin Film Verleih GmbH
FSK: 12
Preis: € 4,98
Preis HD: € 5,98

Inhalt

„All Eyez on me“ erzählt die Geschichte von Tupac Shakur (Demetrius Shipp Jr.) und seinem Leben voller Ruhm, Glück, Konflikten und Gewalt. Aufgewachsen in den Straßen New Yorks und hineingeworfen in eine Welt aus Ungerechtigkeit und Willkür, beobachtet er, wie seine Community an Drogen zerbricht und von einer brutalen Polizeimacht unterdrückt wird. Schon früh experimentiert er mit Rap, um seiner Realität als junger schwarzer Mann eine Stimme zu geben. Sein Erfolg und plötzliche Berühmtheit werden aber gleichzeitig auch sein Untergang sein: Immer wieder gerät er mit dem Gesetz in Konflikt. 1995 muss er erneut ins Gefängnis. Als er nach seiner Entlassung zu Death Row Records geht und das Doppelalbum „All Eyez on me“ veröffentlicht, wird 2Pac zu einem der beliebtesten Rapper auf dem Planeten. Am 7. September 1996 wird er in Las Vegas auf offener Straße angeschossen. Sechs Tage später stirbt er mit nur 25 Jahren.

Quelle: Archiv/ Presseheft