hd

Unser blauer Planet II

Naturdokumetationsreihe von Sir David Attenborough in 7 Folgen. Tauchen Sie mit ein und entdecken Sie unsere Ozeane neu. 16 Jahre nach Ausstrahlung der ersten Staffel entführt die Fortsetzung dieser grandiosen Naturdokumentation die Zuschauer auf eine magische Entdeckungsreise zu den großartigsten, noch am wenigsten erforschten Gebieten unseres Planeten – den Ozeanen.
GBR 2017
50 min
Genre: Educational/Nature
Regie: David Attenborough
Studio: BBC
FSK: o.A.
Preis Einzelfolge: € 1,98
Preis Einzelfolge HD: € 2,98

Inhalt

Blue Planet II - Folge 1:
Ein Ozean
Die Folge zeigt, wie sich unsere Ozeane verändern. Im nördlichen Polarmeer ist die sommerliche Meereseisfläche in den vergangenen 30 Jahren um 40 Prozent zurückgegangen. Das hat verheerende Auswirkungen auf die hier lebenden Wildtiere. Derzeit sorgen die Strömungen der Ozeane noch dafür, dass größtenteils ein lebensbegünstigendes Klima herrscht. Auch hier lautet die große Frage: Wie lange noch?

Blue Planet II - Folge 2:
Die Tiefsee
Naturdokumentationsreihe. Diese Episode entführt uns auf eine berauschende Reise in eine unbekannte Welt, in der lebensbedrohlicher Druck, erbarmungslose Kälte und vollkommene Dunkelheit herrschen. Es ist der größte Lebensraum unseres Planeten, und Wissenschaftler gehen heute davon aus, dass es hier mehr Leben gibt als irgendwo sonst auf der Erde. Hier ist unsere absolute Grenze.

Blue Planet II - Folge 3:
Die Korallenriffe
Ein Viertel aller Meeresbewohner lebt in Korallenriffen. Um das Leben in diesen 'Megastädten' unter Wasser zu meistern, haben die Tiere die unterschiedlichsten Lösungen entwickelt. Regelmäßig sucht etwa eine Schildkröte eine Art Wellness-Hotel im Riff auf, an dem Putzerfische sie von Algen und Parasiten befreien. Aber sie müssen sich geschickt anstellen, um nicht Schlange stehen zu müssen.

Blue Planet II - Folge 4:
Das weite Blau
In den Weltmeeren leben mit den Pottwalen Vertreter der größten Tiere der Welt. Mit speziellen Kameras konnte gefilmt werden, wie die Riesen einen Kilometer tief tauchten, um Tintenfische zu erbeuten. Zudem konnte die Kameracrew beobachten, mit welchen Tricks junge Schildkröten im Ozean überleben und wie ein alterndes Albatros-Paar sein Leben riskierte, um ein letztes Küken aufzuziehen.

Blue Planet II - Folge 5:
Die grünen Meere
Sobald die Sonne im Frühjahr das Meer erwärmt, setzt sie eine gewaltige Verwandlung in Gang: Tangwälder streben dem Licht entgegen, Seegraswiesen dehnen sich auf Flächen von über 5000 Quadratkilometern aus, Algenblüten färben ganze Meeresregionen grün. Zählt man noch die Mangroven der Tropen dazu, so bilden diese von Pflanzen dominierten Meeresregionen die reichhaltigsten aller Lebensräume.

Blue Planet II - Folge 6:
Die Küsten
Der ständige Wechsel zwischen Land und Meer ist für viele Tiere, die an der Küste leben, eine große Herausforderung. Es kann beispielsweise vorkommen, dass Papageitaucher für ein Abendessen über hundert Kilometer fliegen müssen. Derweil klettern Landkrabben von Stein zu Stein, um ja nicht mit dem Wasser in Berührung zu kommen, denn dort wartet eine Gefahr: die Muräne, ein aalartiger Raubfisch.

Blue Planet II - Folge 7:
Unser blauer Planet
Entdecken Sie die Auswirkungen, die unser modernes Leben auf unsere beliebtesten Charaktere aus der Serie hat, einschließlich hingebungsvoller Albatros-Eltern, die unwissentlich ihre Küken mit ausrangiertem Plastik füttern und Mutter-Delfine, die ihre neugeborenen Kälber durch ihre kontaminierte Milch Schadstoffen aussetzen. Wissenschaftler haben sogar herausgefunden, dass steigende Lärmpegel Baby-Clownfische davon abhalten können, ihren Weg nach Hause zu finden.