hd

Yellowstone Nationalpark

Der Yellowstone Nationalpark ist einmalig. Eine unberührte Wildnis von atemberaubender Schönheit. Heimat unzähliger Tierarten. Und nirgendwo sonst ist der Wechsel der Jahreszeiten so extrem wie hier. Im Frühling verändert sich die Landschaft innerhalb von nur drei Monaten völlig. Aus einem schneereichen Winter wird ein heißer, trockener Sommer. Mit Hilfe der allerneuesten Technik begleitet die dreiteilige Dokumentation den Alltag von Grizzly-Bären, Wölfen, Bibern und vielen anderen und zeigt, wie die Tiere im Yellowstone Nationalpark mit diesen dramatischen Veränderungen zurechtkommen.
GBR 2017
60 min
Genre: Educational/Nature
Studio: BBC
FSK: o.A.
Preis: € 1,98
Preis HD: € 2,98

Inhalt

Folge 1: 
Yellowstone Nationalpark - Winter

Kaum irgendwo auf der Welt sind die Winter so hart wie im Yellowstone Nationalpark. Und dieses Jahr ist er besonders heftig. Der Film zeigt, welche Folgen dieser Rekordwinter für die Tierwelt hat: Ein Grizzlybär wacht zu früh aus dem Winterschlaf auf und verlässt seine Höhle. Hat er damit einen tödlichen Fehler begangen? Für ein Rudel hungriger Wölfe erweist sich die ungewöhnlich dicke Schneeschicht bei der Jagd zu ihrem Vorteil. Der Bartkauz dagegen hat durch den hartgefrorenen Schnee Schwierigkeiten, an Nahrung heranzukommen. Und damit wird auch seine Partnersuche auf die Probe gestellt.


Folge 2: 
Yellowstone Nationalpark- Frühling

Endlich ist der Winter zu Ende und es wird Frühling im Yellowstone Nationalpark. Die Temperaturen steigen, alles erwacht zum Leben und überall  gibt es Nahrung im Überfluss. Die Biber drängen aus ihrem Bau und füllen sich die Bäuche mit dem jungen Grün. Ein Bisonkalb wagt seine ersten wackeligen Schritte, und die Grizzlybären-Jungen kommen aus ihrer Höhle, um diese grüne neue Welt zu erkunden. Doch der Frühling ist auch eine gefährliche Zeit. Die Wölfe sind nach den kargen Mahlzeiten im Winter halb verhungert und auf Beute aus und die steigenden Temperaturen lassen den Schnee auf den Berghängen schmelzen und die Flüsse verwandeln sich in reißende Ströme. Nur die stärksten überleben.


Folge 2: 
Yellowstone Nationalpark- Sommer

Der Frühling ist dem Sommer gewichen. Es ist das heißeste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Und auch im Yellowstone Nationalpark bleiben die immer höheren Temperaturen nicht ohne Folgen. Als ihr Fluss austrocknet, ist eine Biberkolonie gezwungen, in ein neues Zuhause umzuziehen. Werden die erst 10 Wochen alten Jungen das überleben? Um der Hitze zu entkommen, sind viele Beutetiere in höhere Lagen gezogen, und die Wölfe müssen all ihre List anwenden, um ihre Welpen dennoch satt zu bekommen. Im Hochsommer droht schließlich eine neue Gefahr: Waldbrände geraten außer Kontrolle und drohen eine Bartkauzfamlie zu verschlingen.